Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Waldhof: Gespräch mit Stadionsprecher über Pyro-Kommentar

dpa/lsw Mannheim. Der Stadionsprecher von Drittligist Waldhof Mannheim muss nach einem Kommentar zu Pyrotechnik zum Rapport bei Geschäftsführer Markus Kompp. „Das ist nicht im Interesse des Vereins, und ganz sicher nicht in Ordnung“, sagte Kompp am Mittwoch. „Ich werde das Gespräch mit ihm suchen, Stephan Christen ist ein verdienter Mitarbeiter des Vereins.“

Markus Kompp spricht bei einer Pressekonferernz. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Markus Kompp spricht bei einer Pressekonferernz. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Christen hatte am Sonntag nach dem 1:1 der Mannheimer gegen Hansa Rostock bei einem Interview im VIP-Raum der Gastgeber über Pyrotechnik gesagt: „Ich finde das geil.“ Zu Beginn und während des Spiels hatten beide Fanlager zunächst Rauchtöpfe gezündet und später Brandfackeln abbrennen lassen. Die Partie musste wegen der starken Rauchentwicklung von Schiedsrichter Markus Schmidt zwei Minuten lang unterbrochen werden.

Im Mai 2018 wurde das Aufstiegsspiel des damaligen Regionalligisten gegen den KFC Uerdingen wegen des Einsatzes von Pyrotechnik zunächst unter- und später abgebrochen.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Oktober 2019, 12:05 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!