Waldhof verpasst ersten Saisonsieg: 4:4 gegen Türkgücü

dpa/lsw Mannheim. Der SV Waldhof Mannheim hat in der 3. Fußball-Liga den ersten Saisonsieg erneut verpasst. Die Gastgeber und der Neuling Türkgücü München boten am Samstag beim 4:4 (2:2) in einem turbulenten Spiel zwar beste Unterhaltung, doch mit dem dritten Unentschieden im dritten Spiel tritt die Mannschaft des neuen SVW-Trainers Patrick Glöckner zunächst auf der Stelle.

Ein Fußball-Spiel. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ein Fußball-Spiel. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Nach Toren der Münchner Petar Sliskovic (13. Minute) und Sercan Sararer (42.) glichen die Mannheimer Jan Just (27.) und Dominik Martinovic (Foulelfmeter/45.+4) jeweils zwischenzeitlich aus. Nach der Pause zog Türkgücü jedoch dank des zweiten Treffers von Sliskovic (59.) und Alexander Sorge (68.) auf 2:4 davon und sah schon wie der sichere Sieger aus. Doch der für Martinovic nach 66 Minuten eingewechselte Stürmer Joseph Boyamba rettete dem SV Waldhof mit einem Doppelpack (71./84.) zumindest den dritten Saisonpunkt.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Oktober 2020, 16:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!