Waldstück bei Sigmaringen gerät in Brand

dpa/lsw Sigmaringen. Bei Sigmaringen sind rund 250 Quadratmeter Wald in Brand geraten. Zwei Jäger hatten das Feuer am Donnerstagabend bemerkt und die Feuerwehr alarmiert, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Diese konnte das Feuer schnell löschen und so einen größeren Schaden verhindern. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Eine Selbstentzündung sei mit hoher Wahrscheinlichkeit auszuschließen, hieß es. Das Waldstück südlich des Ortsteils Jungnau sei erst vor kurzem aufgeforstet worden und befinde sich in der Nähe eines viel frequentierten Waldwegs.

Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Archivbild

Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Archivbild

© dpa-infocom, dpa:210423-99-327914/2

Zum Artikel

Erstellt:
23. April 2021, 16:31 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!