Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Walter-Borjans nennt Vorgänge in der CDU besorgniserregend

dpa Berlin.

SPD-Chef Norbert Walter-Borjans hat die Turbulenzen in der CDU als „sehr besorgniserregend“ bezeichnet. „Die CDU befindet sich in einem Richtungsstreit, und sie ist seit längerem erkennbar führungslos“, sagte er in Berlin. Die SPD habe „großen Respekt“ vor der Entscheidung der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer, auf eine Kanzlerkandidatur zu verzichten und sich später auch von der Parteispitze zurückzuziehen. Man dürfe aber nicht unerwähnt lassen, „dass ihr Taktieren den rechten Kräften in der Partei erst den Raum gelassen hat, der die akute Krise der CDU heraufbeschworen hat“.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Februar 2020, 14:54 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen