Gesundheit

Was ist eine HPV-Impfung und wogegen schützt sie?

Gebärmutterhalskrebs kann man vorbeugen. Besonders junge Menschen profitieren von einem frühen Impfschutz. Weltweite Studien belegen, dass die Impfung gegen humane Papillomviren wirksam schützt. Trotzdem ist der Anteil der vollständig Geimpften noch weit von einem flächendeckenden Schutz entfernt.

In Deutschland stehen derzeit zwei HPV-Impfstoffe –Cervarix und Gardasil –  zur Verfügung, die auch gegen die besonders gefährlichen Virustypen HPV16 und HPV18 wirken.

© Imago/Pond5 Images

In Deutschland stehen derzeit zwei HPV-Impfstoffe –Cervarix und Gardasil – zur Verfügung, die auch gegen die besonders gefährlichen Virustypen HPV16 und HPV18 wirken.

Von Markus Brauer

Zum Artikel

Erstellt:
1. März 2024, 07:46 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

 Mobile_Footer_1

DEV Traffective Mobile_Footer_1

Footer_1

DEV Traffective Footer_1

Interstitial_1

OutOfPage