Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Wasserschaden nach Rohrbruch in Stadtbahntunnel-Baustelle

dpa/lsw Karlsruhe.

Ein Wasserrohrbruch in der Baustelle des Karlsruher Stadtbahntunnels hat erheblichen Schaden an der Elektrik angerichtet. In der Nacht vom 23. auf den 24. Juni seien etwa 200 Kubikmeter Wasser aus einer gebrochenen Bauwasserleitung geflossen, teilte die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft am Mittwoch mit. Das Wasser sei in Technikräume sowie Kabelkanäle und -schächte geflossen. Gutachter und Sachverständige seien dabei, die Schäden aufzunehmen und zu analysieren. Über den finanziellen Umfang und die Dauer der Reparaturarbeiten lagen noch keine Informationen vor. Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) will sich an diesem Donnerstag im Tunnel über die Schäden informieren.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Juli 2020, 15:54 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Wetter im Südwesten: Sonne im Norden, Regen im Süden

dpa/lsw Stuttgart. Der Regen klingt im Südwesten langsam ab - auf freundlicheres Wetter können sich am Dienstag vor allem die Menschen im Norden Baden-Württembergs... mehr...