Ratgeber

Wasserstoffperoxid gegen Schimmel einsetzen

Hilft Wasserstoffperoxid gegen Schimmel, welche Konzentration ist die richtige und wie wendet man es an? Wir klären auf.

Wasserstoffperoxid kann als Alternative zu Chlor eingesetzt werden.

© pedphoto36pm / shutterstock.com

Wasserstoffperoxid kann als Alternative zu Chlor eingesetzt werden.

Von Lukas Böhl

Hilft Wasserstoffperoxid gegen Schimmel?

Ja, Wasserstoffperoxid kann bei der Bekämpfung von Schimmel wirksam sein. Wasserstoffperoxid ist ein Antiseptikum und Oxidationsmittel, das bei der Behandlung von Schimmelbefall oft als Alternative zu Chlor verwendet wird. Es ist effektiv bei der Tötung von Schimmelpilzsporen und hilft, deren Wachstum zu verhindern.

Wasserstoffperoxid gegen Schimmel: Welche Konzentration?

Tests der amerikanischen Gesundheitsbehörde CDC haben gezeigt, dass Wasserstoffperoxid bereits in einer niedrigen Konzentration von 3 % gegen Schimmel wirksam ist. Allerdings wirke Wasserstoffperoxid in höheren Konzentrationen ab 7 % potenter und schneller. In Apotheken erhält man Wasserstoffperoxid meist mit einer Konzentration von 3 %. Professionelle Schimmelsprays aus dem Handel enthalten in der Regel Konzentrationen von 7 % und mehr. Preislich macht es kaum einen Unterschied, ob man eine Flasche Wasserstoffperoxid oder ein fertig gemischtes Schimmelspray kauft (Auf Amazon ansehen / ANZEIGE). Im Zweifel kann man also auch zum fertigen Produkt greifen, wenn man Wasserstoffperoxid nicht ohnehin schon zu Hause hat. Ob Sie dem Schimmel jedoch mit Wasserstoffperoxid Herr werden können, hängt auch von dessen Ausmaß ab. Das Umweltbundesamt schreibt auf seiner Webseite, dass Schimmel nur in einem Ausmaß von 0,5 m² selbst behandelt werden sollte. Bei einem größeren Schimmelbefall sollte professionelle Hilfe geholt werden.

Lesetipp: Schimmel trotz Heizen und Lüften

Anwendung von Wasserstoffperoxid

Ziehen Sie einen Mundschutz, Handschuhe und eine Schutzbrille an. Tragen Sie dann das Wasserstoffperoxid mit einer Sprühflasche auf den Schimmel auf. Lassen Sie es mindestens 10 Minuten einwirken. Entfernen Sie anschließend die gelösten Reste mit einem trocknen Tuch oder einer weichen Bürste. Wischen Sie zum Schluss mit einem feuchten Tuch die Fläche gründlich ab und lassen Sie sie trocknen.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Januar 2024, 13:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

 Mobile_Footer_1

DEV Traffective Mobile_Footer_1

Footer_1

DEV Traffective Footer_1

Interstitial_1

OutOfPage

DEV Traffective AD Setup Script