Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Wechselhafter Wochenbeginn im Südwesten

dpa/lsw Stuttgart. Das Wetter in Baden-Württemberg bleibt zum Wochenbeginn wechselhaft. Am Montagvormittag sind im Süden und Südosten noch vereinzelte Gewitter mit Starkregen möglich, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Stuttgart mitteilte. Im Rest des Landes lockere die Bewölkung auf. Es kann zu Schauern kommen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 18 Grad im Bergland und 24 Grad am Rhein. In der Nacht zum Dienstag kühlt es demnach auf bis zu 8 Grad ab.

Eine Person läuft mit einem Regenschirm auf einem Gehweg. Foto: Tom Weller/dpa

Eine Person läuft mit einem Regenschirm auf einem Gehweg. Foto: Tom Weller/dpa

Nach der Auflösung von Dunst und Nebel wird es den Meteorologen zufolge am Dienstag oft heiter. Am Nachmittag seien zwar mehr Wolken am Himmel zu sehen, es bleibe aber meist trocken. Die Temperaturen liegen zwischen 19 und 26 Grad. Bei Werten von bis zu 29 Grad sind am Mittwoch aber bereits wieder Schauer und Gewitter möglich.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juni 2020, 06:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Sonne und Temperaturen bis 28 Grad

dpa/lsw Stuttgart. Viel Sonne und bis zu 28 Grad: Das Wochenende im Südwesten wird freundlich. Der Samstag werde heiter und trocken, teilte der Deutsche... mehr...