Wegen Backwaren: Männer prügeln sich im Supermarkt

dpa/lsw Rheinfelden.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Zwei Männer haben sich in einem Supermarkt in Rheinfelden (Kreis Lörrach) eine Schlägerei geliefert, weil einer der beiden Backwaren mit bloßen Händen aus einer Auslage herausnahm. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wies ein 56 Jahre alter Mann den 22-Jährigen am Samstagmittag zurecht, dies aus Hygienegründen nicht zu machen. Der junge Mann beleidigte ihn daraufhin. Die Situation eskalierte, es kam zu Ohrfeigen und Schlägen. Beide Männer erwartet nun ein Strafverfahren.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Dezember 2020, 09:57 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!