Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Wegen Corona fällt Fronleichnamsteppich in Hüfingen aus

dpa/lsw Hüfingen. Der traditionelle Blumenteppich in Hüfingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) fällt in diesem Jahr aus. Wegen der Corona-Verordnung könne das Fronleichnamsfest nicht in gewohnter Weise stattfinden, teilte die Stadt mit. Das gemeinsame Legen des Blumenschmucks und der Altarbilder sowie die Prozession seien nicht möglich. „Wir bedauern dies sehr, aber es ist der derzeitigen Situation geschuldet. Hoffen wir, dass im nächsten Jahr das Hüfinger Fronleichnamsfest wieder in althergebrachter Weise gefeiert werden kann.“ Zuvor hatte der SWR berichtet.

Fronleichnam Prozession mit Blumenteppich. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild

Fronleichnam Prozession mit Blumenteppich. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild

Der große Teppich mit zahllosen Blumen entlang des Prozessionswegs lockt traditionell viele Besucher in den Ort mit knapp 8000 Einwohnern. Schon im vergangenen Jahr konnte der riesige Blumenteppich in Hüfingen nicht gelegt werden. Schuld daran war der späte Fronleichnamstermin: die meisten Blumen waren bereits verblüht. Stattdessen gab es vier kleinere Blumenbilder an den Prozessionsaltären.

Fronleichnam wird immer am zweiten Donnerstag nach Pfingsten gefeiert. Katholiken erinnern dabei an die Verehrung des Leibes Christi und tragen eine Hostie bei Prozessionen durch die Gemeinden und die Natur.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Juni 2020, 14:07 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!