Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Weihnachtsbaumerzeuger erwarten stabile bis steigende Preise

dpa Bühl. Vier Monate vor Weihnachten gehen die Weihnachtsbaumerzeuger in Deutschland von stabilen bis leicht steigenden Preisen aus. Noch sei es etwas zu früh, um sich festzulegen, sagte der Geschäftsführer des Bundesverbandes, Martin Rometsch, der dpa. Bisher habe es 2019 keine großen Schäden auf den Plantagen gegeben. Die älteren Nordmanntannen hätten auch die Dürre des vergangenen Jahres einigermaßen gut überstanden. Aber es bleibe ein Wetterrisiko zum Beispiel durch Hagelschlag, sagte Rometsch.

Eine Weihnachtsbaumplantage des Betriebes Forst Schneebecke. Foto: Bernd Wüstneck

Eine Weihnachtsbaumplantage des Betriebes Forst Schneebecke. Foto: Bernd Wüstneck

2018 mussten Käufer zwischen 18 und 23 Euro je Meter Nordmanntanne, den in Deutschland mit Abstand beliebtesten Weihnachtsbaum, bezahlen. Liebhaber der Blaufichte kamen mit 10 bis 16 Euro deutlich günstiger an ihr Schmuckstück für das festliche Wohnzimmer.

Zum Artikel

Erstellt:
23. August 2019, 07:56 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Kretschmann: Klimaschutz geht nicht ohne Verbote und Gebote

dpa/lsw Sindelfingen. Sie verstehen sich als die Klimaschutzpartei schlechthin: Die Grünen in Baden-Württemberg feiern auf ihrem Parteitag ihren 40. Geburtstag... mehr...