Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Weinstein-Verteidigung will mit Expertin Zweifel säen

dpa New York.

Im Prozess gegen Harvey Weinstein will seine Verteidigung mit Hilfe einer Expertin für Erinnerungen Zweifel an den Vergewaltigungsvorwürfen gegen den Ex-Filmmogul säen. Elizabeth Loftus erklärte der Jury vor dem Obersten Gericht in New York, dass das Gedächtnis sich über die Zeit verändere, so dass „falsche Erinnerungen“ entstehen. Dies könne schon bei Ereignissen eintreten, die fünf Jahre her sind, sagte sie nach Angaben von „USA Today“. Loftus ist eine der Zeuginnen der Verteidigung, die Weinstein entlasten sollen.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Februar 2020, 22:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen