Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Weissach von seiner schönsten Seite

WEISSACH IM TAL (inf). Sie haben ein tolles Foto in der Gemeinde gemacht oder eine besondere Stimmung im Bild festgehalten – wie diese Ansicht mit der alten Mostpresse am Rathaus? Unter dem Motto „Weissach im Tal von seiner schönsten Seite gezeigt“ gilt es, diese Motive für einen Fotowettbewerb der Backnanger Kreiszeitung einzufangen. Senden Sie Ihre schönsten Aufnahmen von Weissach bis Donnerstag, 20. September, mit dem Betreff „Meine Heimat Weissach im Tal“ per E-Mail an die Adresse redaktion@bkz.de. Unter allen eingesandten Bildern trifft die Redaktion eine Vorauswahl und stellt den Lesern die fünf beeindruckendsten Fotos in der Sonderveröffentlichung „Meine Heimat Weissach im Tal“, die am Freitag, 28. September, erscheint, zur Abstimmung. Der Urheber des Fotos, das die meisten Stimmen erhält, gewinnt 50 Euro. Archivfoto: A. Becher

© Pressefotografie Alexander Beche

WEISSACH IM TAL (inf). Sie haben ein tolles Foto in der Gemeinde gemacht oder eine besondere Stimmung im Bild festgehalten – wie diese Ansicht mit der alten Mostpresse am Rathaus? Unter dem Motto „Weissach im Tal von seiner schönsten Seite gezeigt“ gilt es, diese Motive für einen Fotowettbewerb der Backnanger Kreiszeitung einzufangen. Senden Sie Ihre schönsten Aufnahmen von Weissach bis Donnerstag, 20. September, mit dem Betreff „Meine Heimat Weissach im Tal“ per E-Mail an die Adresse redaktion@bkz.de. Unter allen eingesandten Bildern trifft die Redaktion eine Vorauswahl und stellt den Lesern die fünf beeindruckendsten Fotos in der Sonderveröffentlichung „Meine Heimat Weissach im Tal“, die am Freitag, 28. September, erscheint, zur Abstimmung. Der Urheber des Fotos, das die meisten Stimmen erhält, gewinnt 50 Euro. Archivfoto: A. Becher

Zum Artikel

Erstellt:
30. August 2018, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!
Trotz sofortiger, groß angelegter Fahndung der Polizei wurde der Backnanger Bankräuber bis dato nicht gefasst. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer
Top

Stadt & Kreis

Die heiße Spur fehlt weiterhin

Trotz vieler Hinweise ist der Überfall auf die Kreissparkasse in Backnang noch immer nicht aufgeklärt – Polizei ermittelt weiter