Ursache und Lösung

Weiße Flecken auf Salbei

Hier erfahren Sie, woher die weißen Flecken auf dem Salbei kommen und was Sie dagegen unternehmen können.

Echter Mehltau auf Salbeiblättern.

© HelloSSTK / shutterstock.com

Echter Mehltau auf Salbeiblättern.

Von Lukas Böhl

Bei den weißen Flecken auf dem Salbei handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um Mehltau. Ein weißer, manchmal auch grauer Pilz, der dem Salbei Nährstoffe entzieht. In der Folge können einzelne Blätter oder sogar die ganze Pflanze absterben. Tauchen die Flecken auf der Blattoberseite auf, handelt es sich wahrscheinlich um Echten Mehltau. Ist die Unterseite betroffen, hat man es vermutlich mit dem Falschen Mehltau zu tun. Die Methoden, um den Pilz loszuwerden, sind jedoch dieselben.

Mehltau auf dem Salbei loswerden

Die gute Nachricht: Laut dem Umweltbundesamt kann sich der Mehltau auf dem Salbei nicht auf andere Pflanzenarten übertragen. Die schlechte Nachricht: Befallene Blätter und Pflanzenteile sollten entfernt und entsorgt werden. Schütten Sie etwas Erde über die entsorgten Blätter auf dem Kompost oder in der Mülltonne, um zu verhindern, dass sich die Sporen durch den Wind weiter verteilen. Die Blätter, auf denen sich der Mehltau ausgebreitet hat, sollten zudem nicht mehr verzehrt werden. Warten Sie, bis der Salbei neue, gesunde Blätter ausgetrieben hat.

So schützen Sie den Salbei

Um den Salbei von den weißen Flecken durch den Mehltau zu bewahren, können Sie beim Anbau auf einige Dinge achten.

Lesetipp: Warum Zimmerpflanzen die Luftfeuchtigkeit nicht senken

Weitere Ursachen für die weißen Flecken

Möglicherweise handelt es sich bei den weißen Flecken auf dem Salbei nicht um Mehltau, sondern um andere Schädlinge. Auch die Spuren von Spinnmilben oder Zikaden können möglicherweise mit den weißen Flecken verwechselt werden. Während Zikaden vor allen Dingen Fraßspuren hinterlassen, erkennt man Spinnmilben an den feinen, weißen Spinnweben auf den Blättern. Zudem ist es denkbar, dass die Flecken durch Sonnenschäden verursacht wurden. In den meisten Fällen ist der Fall jedoch eindeutig. Die weißen Flecken auf dem Salbei, die durch Mehltau verursacht werden, sind unverkennbar.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Mai 2024, 13:34 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

 Mobile_Footer_1

DEV Traffective Mobile_Footer_1

Footer_1

DEV Traffective Footer_1

Interstitial_1

OutOfPage