Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Weiter keine Annäherung bei Tarifverhandlungen im Großhandel

dpa/lsw Korntal-Münchingen.

In den Tarifverhandlungen für die rund 120 000 Beschäftigten im Groß- und Außenhandel im Südwesten hat auch die dritte Runde keine Annäherung gebracht. Beide Seiten warfen sich nach dem Treffen in Korntal-Münchingen (Kreis Ludwigsburg) am Montag gegenseitig vor, nicht von ihren jeweiligen Positionen abrücken zu wollen. Die Gewerkschaft Verdi fordert 6,5 Prozent mehr Geld bei einer Laufzeit des neuen Tarifvertrages von zwölf Monaten. Die Arbeitgeber bieten bislang 2,5 Prozent verteilt auf zwei Jahre. Am 27. Juni soll weiter verhandelt werden. Verdi kündigte an, bis dahin den Druck mit weiteren Warnstreik-Aktionen zu erhöhen.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Juni 2019, 17:53 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

SPD-Chef Stoch: Brauchen ein 365-Euro-Ticket für Schüler

dpa/lsw Ravensburg. Trotz der skeptischen Haltung des Landes spricht sich Baden-Württembergs SPD-Partei- und -Fraktionschef Andreas Stoch für ein 365-Euro-Ticket... mehr...