Wer hatte Rot? Motorradfahrer stirbt bei Unfall an Kreuzung

dpa/lsw Ostfildern. Ein 31 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Unfall in Ostfildern (Kreis Esslingen) tödlich verletzt worden. Der Mann sei frontal mit dem Auto eines 47-Jährigen kollidiert und auf die Straße geschleudert worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Biker zog sich demnach so schwere Verletzungen zu, dass er trotz sofortiger Reanimation von Ersthelfern und einer Notärztin kurze Zeit darauf verstarb.

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Der Unfall am Donnerstag passierte an einer Kreuzung mit Ampel. Einer der beiden Unfallbeteiligten sei bei Rot in die Kreuzung eingefahren. „Wir wissen aber derzeit noch nicht, wer von beiden es war“, sagte ein Polizeisprecher. Man hoffe auf Beobachtungen von Zeugen.

© dpa-infocom, dpa:211022-99-694297/2

Zum Artikel

Erstellt:
22. Oktober 2021, 11:28 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!