Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Werner Kimmig produziert seinen 30. Bambi

dpa/lsw Oberkirch. Der Fernsehproduzent Werner Kimmig (71) hat beim Medienpreis Bambi Jubiläum. „Es ist mein 30. Bambi“, sagte er in Oberkirch (Ortenaukreis) der Deutschen Presse-Agentur. Mit der diesjährigen Preisverleihung, die am Donnerstag (21. November) in Baden-Baden stattfindet, starte er sein drittes Bambi-Jahrzehnt. Seit 1990 ist der aus Oberkirch stammende Kimmig Produzent der jährlichen Bambi-Gala, wie eine Sprecherin des Verlags Hubert Burda bestätigte. Er dirigiere dabei jedes Jahr rund 1000 Mitarbeiter und Helfer. Als Fernsehshow läuft Bambi am Donnerstag, 20.15 Uhr, live im Ersten.

Fernsehproduzent Werner Kimmig sitzt hinter verschiedenen „Bambi“-Figuren. Foto: Patrick Seeger/dpa

Fernsehproduzent Werner Kimmig sitzt hinter verschiedenen „Bambi“-Figuren. Foto: Patrick Seeger/dpa

Bambi ist nach Angaben der Organisatoren der traditionsreichste deutsche Medienpreis. Der Verlag Burda („Bunte“, „Focus“) verleiht die Rehkitz-Trophäe jährlich seit 1948. Diesjährige Preisträger sind unter anderem Sängerin Sarah Connor, die Rapperin und Influencerin Shirin David, der Leichtathlet Niklas Kaul, Schwimmer Florian Wellbrock sowie die belgische Königin Mathilde.

Kimmig produziert neben Bambi unter anderem „Die Helene Fischer Show“ (ZDF), „Verstehen Sie Spaß?“ und „Immer wieder sonntags“ (ARD).

Zum Artikel

Erstellt:
19. November 2019, 08:05 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!