Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Wetter im Südwesten: Viel Sonne und etwas Wind

dpa/lsw Stuttgart. Zum Wochenstart ist es in Baden-Württemberg überwiegend sonnig und etwas windig.

Die Sonne scheint am blauen Himmel durch Wolken hindurch. Foto: Markus Scholz/dpa/Symbolbild

Die Sonne scheint am blauen Himmel durch Wolken hindurch. Foto: Markus Scholz/dpa/Symbolbild

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) liegen die Höchstwerte am Montag zwischen 0 Grad im Donautal und 11 Grad im Rheintal. Es weht ein mäßiger Ostwind. Im Bergland kann es stürmisch werden, auf ausgesetzten Gipfellagen drohen teils schwere Sturmböen. In der Nacht zum Dienstag wird es bei Minusgraden mancherorts glatt. Im Bergland wehen starke Böen, auf den Schwarzwaldgipfeln Sturmböen.

Auch am Dienstag scheint laut DWD meist die Sonne. Bei Höchstwerten zwischen 2 und 10 Grad weht schwacher bis mäßiger Wind aus östlicher Richtung. Im Bergland wehen starke bis stürmische Böen, auf den Schwarzwaldgipfeln Sturmböen. In der Nacht zum Mittwoch kann es wieder glatt werden. Der Wind lässt nach, doch im Bergland treten noch einzelne starke bis stürmische Böen auf.

Zum Artikel

Erstellt:
23. März 2020, 06:18 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!