Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Winterkulturtage feiern auch den Naturpark

Eröffnungsgala der Veranstaltungsreihe im Schwäbischen Wald ist gleichzeitig Startschuss für 40. Geburtstag – Kleinkunst, Musik und Artistik

Das Konzept hat sich bewährt: Die Winterkulturtage im Schwäbischen Wald bringen eine geballte Ladung Kleinkunst, Musik und Artistik vor Ort und so kommen die Mitgliedskommunen der Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald in den Genuss spannender und hochkarätiger Kulturveranstaltungen. Gleichzeitig ist die Eröffnungsgala Startschuss fürs Jubiläumsjahr des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald, der 2019 seinen 40. Geburtstag feiert.

Gaben bei der Programmvorstellung der Winterkulturtage schon eine Kostprobe auf ihren Businen: Tim Hellebrand (links) und Julian Breitschwerdt. Als Duo Forzarello sind sie beim Minifestival Kulturbuckel total mit weiteren Künstlern in Spiegelberg zu erleben. Foto: V. Hoschek

© Volker Hoschek

Gaben bei der Programmvorstellung der Winterkulturtage schon eine Kostprobe auf ihren Businen: Tim Hellebrand (links) und Julian Breitschwerdt. Als Duo Forzarello sind sie beim Minifestival Kulturbuckel total mit weiteren Künstlern in Spiegelberg zu erleben. Foto: V. Hoschek

Von Christine Schick

MURRHARDT. Im elften Jahr der Winterkulturtage und mit Blick auf den Naturparkgeburtstag habe man sich beim Programm natürlich besonders angestrengt, sagte Landrat Richard Sigel, gleichzeitig Vorsitzender der Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald. Bei der Vorstellung der insgesamt 17 Abende gestern in Murrhardt warfen die Veranstalter Schlaglichter auf die kulturellen Leckerbissen, die die Gäste zwischen dem 25. Januar und 29. März erwarten.

Die Eröffnungsgala in Kaiserbach wartet mit Kabarettist, Liedermacher und Puppenspieler Gunzi Heil auf, der sich als Imitator unter anderem dem Äffle und Pferdle verschrieben hat, dann Akrobatin Marie Bitaroczky sowie Jongleur Fabio Zimmermann. Wulf Wagner, Moderator, Kabarettist und Musiker, führt durchs Programm.

Murrhardt punktet mit hochkarätigem Kabarett: In der Walterichstadt sind Mathias Richling, der einen orwell’schen Blick in die Zukunft wirft, und Lisa Fitz, die bei ihrem Programm „Flüsterwitz“ Tacheles redet, zu Gast.

Ebenfalls humorvoll unterwegs ist Sulzbach an der Murr mit schwäbischem Kabarett, zu einen als gnitzer Blick auf moderne Phänomene wie Fake News (Leibssle) und zum anderen mit erotischer Komponente (Christiane M.).

In Spiegelberg wird das Minifestival „Kulturbuckel total“ wiederaufleben, bei dem Künstler auf drei Bühnen auftreten.

In Großerlach zu erleben ist Nyckelharpa-Virtuose Thomas Roth – gemeinsam mit der Pariser Sängerin Seedjay Chadet, dem afroamerikanischen Pianisten und Sänger Bernard A. Brown Jr. sowie dem Drummer Paulee D. Brown.

Die Besonderheit der Winterkulturtage sind dabei auch die ganz unterschiedlichen Veranstaltungsorte, was die Reihe unverwechselbar macht, hob Barbara Schunter, Geschäftsführerin der Fremdenverkehrsgemeinschaft, hervor. Ob dies das Schloss Lautereck in Sulzbach an der Murr oder besagter Kulturbuckel in Spiegelberg-Großhöchberg ist. Neu hinzukommen in dieser Hinsicht zwei weitere charmante Locations: Die Köhlerhütte (Spiegelberg) und der Kornberger Viehstall (Oberrot).

Zwei Repräsentanten der Künstlerriege machten Lust auf mehr: das Duo Forzarello zeigte eine gut gelaunte Musik- und Jonglage-Einlage sowie Christoph „Chris“ Jäger, (als Bürgermeister von Großerlach in Doppelrolle bei der Vorstellung) begleitet von Gitarrist Sepp Steinkogler stimmte sein Lied „Brücken bauen“ an.

Über mangelnden Zuspruch können sich die Veranstalter nicht beklagen. Wie Projektleiterin Claudia Erlekamm berichtete, zählten die Winterkulturtage im Vorjahr 2630 Besucher, seit 2009 haben sie über 20000 Gäste in den Schwäbischen Wald gelockt, wobei die Veranstaltungen eine Auslastung zwischen 80 und 90 Prozent haben.

Als Hauptsponsor fungiert die Kreissparkasse Waiblingen. Stellvertretender Vorstandsvorsitzender Lothar Kümmerle unterstrich insofern auch, dass die Zielrichtung der Winterkulturtage – kulturelle Vielfalt, Bereicherung für die Menschen sowie Imagegewinn für die Veranstaltungsorte – gut zum regionalen Engagement des Geldinstituts passe.

Weitere Infos (mit Flyer zum Herunterladen) zum Programm im Netz unter der Adresse www.winterkulturtage.de und www.schwaebischerwald.com.

Freitag, 25. Januar: Große Eröffnungsgala in der Gemeindehalle Kaisersbach. Karten unter Telefon 07184/938380 oder E-Mail an info@kaisersbach.de

Samstag, 26. Januar: Neujahrskonzert „Up to date“ mit Ladystrings in der Eugen-Hohly-Halle in Welzheim. Karten unter Telefon 07182/929368 oder E-Mail an die Adresse limesbuch@gmx.de

Freitag, 1. Februar: Leibssle mit schwäbischem Kabarett im Schloss Lautereck in Sulzbach an der Murr. Karten unter Telefon 07193/5133 oder an die E-Mail-Adresse bma@sulzbach-murr.de

Samstag, 2. Februar: „Kulturbuckel total“ mit Oropax, Scheuthle & Glitzerbeisl sowie Forzarello an den drei Veranstaltungsorten Kabrinett, im Klosterhof und im Dorfgemeinschaftshaus. Karten unter info@kabrinett.de, kontakt@kultur-klosterhof.de und info@gemeinde-Spiegelberg.de

Freitag, 8. Februar: Weinkabarett „Schräglage“ im Rathaus Rudersberg. Karten unter 07183/30050 oder info@rudersberg.de

Sonntag, 10. Februar: Bildergeschichten von Wilhelm Busch mit Hans Rasch und Klaus Martin in der Wald-Halle in Mainhardt. Karten unter Telefon 07903/916024 sowie über E-Mail buecherei.mainhardt@gmx.de

Samstag, 16. Februar: Chris Jäger & Sepp Steinkogler mit ihrem Programm „Ich singe meine Lieder“ in der Gaststätte Krone in Sechselberg. Karten: Telefon 07183/9595911 oder info@althuette.de

Sonntag, 17. Februar: Kabarett mit Lisa Fitz in der Festhalle Murrhardt. Karten: Telefon 07192/8606 oder an die E-Mail-Adresse info@buecherabc.de

Freitag, 22. Februar: Martin Herrmann präsentiert sein Programm „Keine Frau sucht Bauer“ im Rentamtskeller Oppenweiler. Karten: Telefon 07191/48429 oder E-Mail an ckoehnlein-bass@oppenweiler.de

Freitag: 1. März: Hommage an Eva Cassidy im Kornberger Viehstall in Oberrot. Karten: Telefon 07977/9119933 oder E-Mail an die Adresse info@kornberger-viehstall.de

Freitag, 8. März: Jürgen Seibold liest Krimis in der Köhlerhütte in Spiegelberg. Karten: Telefonnummer 07194/95010 und E-Mail an info@gemeinde-spiegelberg.de

Freitag, 15. März: „Illusionen einer Ehe“ mit dem Tournee-Theater-Stuttgart in der Kulturscheune Mainhardt-Riegenhof. Karten: Telefonnummer 07903/2782.

Samstag, 16. März: Gospels, Spirituals und Soul präsentiert Nyckelharpavirtuose Thomas Roth in dem Programm „Soulfully Sacred“ in der Kirche in Großerlach-Grab. Roth bringt den afroamerikanischen Pianisten und Sänger Bernard A. Brown Jr. und Sängerin Seedjay Chadet aus Paris mit. Karten: Telefon 07903/91540 oder E-Mail an die Adresse rathaus@grosserlach.de

Freitag, 22. März: Die Band foigl ist mit „Flying Klezmer“ mit von der Partie in der Nachbarschaftsschule in Berglen-Oppelsbohm. Karten: Telefon 07195/975710

Freitag, 22. März: Christiane M. ist mit ihrem Programm „Kocht han i nix“ im Schloss Lautereck in Sulzbach an der Murr zu sehen. Karten: Telefon 07193/5133 oder E-Mail an bma@sulzbach-murr.de

Samstag, 23. März: „Mixed Classics“ bietet das Annette-Hölzl-Duo in der Eugen-Hohly-Halle in Welzheim. Karten: Telefon 07182/929368 sowie limesbuch@gmx.de

Freitag: 29. März: Kabarettist Mathias Richling gastiert in der Festhalle in Murrhardt. Karten: Telefon 07192/213777 oder E-Mail an info@buecherabc.de

Zum Artikel

Erstellt:
13. Dezember 2018, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!