Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

WLAN kaputt: 18-Jähriger in Offenburg rastet aus

dpa/lsw Offenburg.

Ein kaputtes WLAN im Elternhaus hat einen jungen Mann in Offenburg so wütend gemacht, dass die Polizei einschreiten musste. Der 18-Jährige sei „ziemlich ausgerastet“, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Gleich zwei Mal seien die Beamten alarmiert worden, weil bei dem Computerfreund offline die Sicherungen durchbrannten. Beim ersten Besuch sei es noch gelungen, den jungen Mann zu beruhigen. Beim zweiten Mal rief eine Nachbarin um Hilfe - und es waren gleich mehrere Polizisten gefragt, um den rabiaten jungen Mann ins Polizeirevier zu bringen. Neben den Kosten für die Nacht in der Polizeizelle erwartet den 18-Jährigen nun auch eine Strafanzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Juni 2019, 14:37 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!