Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zahl der Fälle von Kindesmissbrauch steigt

dpa/lsw Stuttgart. Die Zahl der bekanntgewordenen Fälle von Kindesmissbrauch in Baden-Württemberg nimmt weiter zu. Mit Blick auf die versuchten oder vollendeten Taten im vergangenen Jahr zeichne sich im Vergleich zu 2018 ein weiterer Anstieg ab, teilte ein Sprecher des Innenministeriums in Stuttgart mit. Genaue Zahlen lägen noch nicht vor.

Der Schatten von einem Mann und einem schaukelnden Kind sind im Sand auf einem Spielplatz zu sehen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild/dpa/Illustration

Der Schatten von einem Mann und einem schaukelnden Kind sind im Sand auf einem Spielplatz zu sehen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild/dpa/Illustration

In Baden-Württemberg waren im Jahr 2018 insgesamt 1289 Fälle von versuchten und vollendeten Straftaten des sexuellen Missbrauchs von Kindern bekanntgeworden. Das geht aus der Polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Allerdings ist die Dunkelziffer nach Aussage von Experten sehr hoch.

In diesem Zusammenhang will die Kinderschutzkommission an diesem Montag (11.00 Uhr) in Stuttgart ihren ersten Bericht veröffentlichen. Sie war Ende September 2018 von der Landesregierung eingesetzt worden, um Defizite im Kinderschutz zu analysieren.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Februar 2020, 09:03 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!