Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe weiter gesunken

dpa/lsw Stuttgart. Die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe in Baden-Württemberg sinkt weiter - aber nicht mehr so stark und auch nicht überall in gleichem Maße. Genau 39.085 gab es noch im vergangenen Jahr, wie das Statistische Landesamt am Montag mitteilte. Das sind rund 1500 weniger als 2016, als die Zahlen zuletzt vollständig erhoben wurden. Im Durchschnitt bewirtschafteten sie 36 Hektar Fläche, einen guten Hektar mehr als 2016.

Den Statistikern zufolge hat sich der Strukturwandel hin zu weniger und dafür größeren Betrieben jedoch verlangsamt. Während die Zahl Anfang des Jahrtausends jährlich noch um etwa drei Prozent abnahm, liegt die Rückgangs-Rate aktuell bei 0,9 Prozent.

In 241 Gemeinden im Südwesten, das ist etwa jede fünfte, hat die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe laut Statistik zuletzt sogar zugenommen. In fünf Gemeinden gibt es allerdings auch gar keinen landwirtschaftlichen Betrieb mehr.

© dpa-infocom, dpa:210621-99-79710/2

Zum Artikel

Erstellt:
21. Juni 2021, 10:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!