Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zahl der Monsun-Toten in Südasien übersteigt 200

dpa Neu Delhi.

Dem heftigen Monsunregen in Südasien sind binnen einer Woche mehr als 200 Menschen zum Opfer gefallen. Besonders betroffen war der Nordosten Indiens, alleine dort starben seit Beginn der starken Regenfälle vor einer Woche 95 Menschen, teilten die Behörden mit. Im nördlichen Nachbarstaat Nepal kamen 83 Menschen ums Leben, weitere 35 führt das Heimatministerium als vermisst. Die Regenmassen lösten vielerorts Erdrutsche aus, zerstörten Häuser, spülten Ernten auf den Feldern weg und betrafen so Millionen Menschen.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Juli 2019, 17:53 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen