Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zaubernuss-Samen fliegen ähnlich wie Gewehrkugeln

dpa Freiburg. Die Chinesische Zaubernuss schießt ihre Samen ähnlich wie Gewehrkugeln durch die Gegend. Das schreiben Forscher der Universität Freiburg im Fachblatt „Journal of the Royal Society Interface“. Das weggeschleuderte Saatgut kann dabei mit deutlich mehr als 20 000 Umdrehungen pro Minute rotieren. So werde der Flug der Samen stabilisiert und es werde eine effektive Ausbreitung erleichtert. Das Saatgut erreiche eine maximale Geschwindigkeit von 12,3 Meter pro Sekunde, umgerechnet 44,3 Kilometer pro Stunde.

Die Blüten einer chinesischen Zaubernuss hängen an den Zweigen der exotischen Pflanze in einem Garten. Foto: Holger Hollemann/Archivbild

Die Blüten einer chinesischen Zaubernuss hängen an den Zweigen der exotischen Pflanze in einem Garten. Foto: Holger Hollemann/Archivbild

Die Forscher haben zudem berechnet, dass die Samen bei optimaler Flugbahn bis zu 18 Meter weit herausgeschleudert werden. Die bis zu acht Meter hohe Pflanze ist in Teilen Chinas heimisch, wird aber auch in gemäßigten Breiten als Zierpflanze in Parks und Gärten verwendet.

Zum Artikel

Erstellt:
7. August 2019, 05:06 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Paternoster im Stuttgarter Rathaus nach Unfall außer Betrieb

dpa/lsw Stuttgart. Die drei Paternoster im Stuttgarter Rathaus sind vorübergehend außer Betrieb. Grund dafür ist ein Arbeitsunfall, wie die Stadtverwaltung... mehr...