Zehn Verletzte nach Auffahrunfall: Darunter fünf Kinder

dpa Bodnegg. Bei einem Auffahrunfall bei Bodnegg (Kreis Ravensburg) sind am Sonntag zehn Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei musste eine Linksabbiegerin verkehrsbedingt anhalten. Zwei Autofahrer hinter ihr stoppten daraufhin ebenfalls. Ein 75-jähriger Autofahrer erkannte aber die Situation zu spät und fuhr ungebremst auf den letzten Wagen auf. Alle stehenden Fahrzeuge wurden durch den Aufprall zusammengeschoben.

Die Aufschrift „Rettungsdienst“ ist auf einem Einsatzwagen zu lesen. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Die Aufschrift „Rettungsdienst“ ist auf einem Einsatzwagen zu lesen. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Der Senior und seine 68 Jahre alte Begleiterin wurden schwer verletzt. Die Frau kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Die Insassen der drei anderen Fahrzeuge - darunter fünf Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren - wurden laut Polizei leicht verletzt. Die B32 war zur Unfallaufnahme und für Bergungsmaßnahmen eineinhalb Stunden voll gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:210711-99-341157/2

Zum Artikel

Erstellt:
11. Juli 2021, 16:07 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!