Zeitung: Walldorf führt Gratis-Busfahren ein

dpa/lsw Stuttgart. Die Stadt Walldorf im Rhein-Neckar-Kreis führt nach einem Zeitungsbericht als erste Stadt im Südwesten kostenloses Busfahren ein. Vom 1. Januar 2022 an braucht man innerhalb Walldorfs keinen Fahrschein mehr, beschloss der Gemeinderat nach einem Bericht der „Rhein-Neckar-Zeitung“ (Freitag). Mit dem kostenlosen Angebot sollen Autofahrer ermuntert werden, auf den Nahverkehr umzusteigen. Nach zwei Jahren soll geprüft werden, wie sich die Fahrgastzahlen entwickelt haben, beschloss der Gemeinderat schon am Dienstag. Für die Stadt belaufen sich die Kosten für das Projekt auf rund 53.000 Euro pro Jahr, schreibt das Blatt.

© dpa-infocom, dpa:210716-99-403441/2

Zum Artikel

Erstellt:
16. Juli 2021, 08:58 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!