Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ziel Olympia-Norm: Gabius startet beim Wien-Marathon

dpa Wien. Der deutsche Rekordhalter Arne Gabius wird am 19. April beim Wien-Marathon an den Start gehen. Dies gaben die Organisatoren am Mittwoch bekannt. Ziel des Wahl-Stuttgarters, der in Frankfurt 2015 die nationale Bestzeit von 2:08:33 Stunden aufgestellt hat, ist die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio. Seine Wahl fiel auf Wien, weil „dort viele europäische Topläufer am Start sind, auch um die Olympia-Norm zu unterbieten“, sagte der 38-Jährige, der für den Verein Therapie Reha Bottwartal antritt.

Arne Gabius läuft beim Frankfurt-Marathon ins Ziel. Foto: Thomas Frey/dpa/Archivbild

Arne Gabius läuft beim Frankfurt-Marathon ins Ziel. Foto: Thomas Frey/dpa/Archivbild

„Wenn sich so viele zusammentun, dann ist etwas möglich. Zeiten von unter 2:10 zu laufen, das ist kein Hexenwerk“, meinte Gabius. „Mein Ziel wird es sein, eine Zeit um 2:10 herum zu erreichen. Ich bin gut im Training.“

Die Olympia-Norm steht bei 2:11:30 Stunden. Zwei deutsche Läufer haben diese Zeit bisher unterboten: Hendrik Pfeiffer lief 2:10:18, und Amanal Petros (beide TV Wattenscheid) erreichte 2:10:29 Stunden. Beim New-York-Marathon war Gabius im November nach 2:12:57 Stunden ins Ziel gekommen.

Zum Artikel

Erstellt:
4. März 2020, 12:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!