Zöllner stellen unversteuerten Tabak und Kaffee sicher

dpa/lsw Karlsruhe/Ludwigshafen. Das Hauptzollamt Karlsruhe hat unverzollten Wasserpfeifentabak und Kaffee sowie unverzollte Zigaretten sichergestellt. Entdeckt wurden die Waren bereits am vergangenen Dienstag in einem Lebensmittelgeschäft und einem Kiosk in Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz), wie die Behörde am Montag mitteilte.

„Zoll“ steht auf der ballistischen Schutzweste einer Zöllnerin. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild

„Zoll“ steht auf der ballistischen Schutzweste einer Zöllnerin. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild

In dem Lebensmittelladen fanden die Zöllner knapp 2000 unversteuerte Zigaretten und 44 Kilogramm Wasserpfeifentabak. Im Lagerraum stießen die Fahnder auf 300 Kilogramm unversteuerten Kaffee. Pro Kilogramm sind 2,19 Euro Steuern zu entrichten. Fündig wurden die Zöllner auch in einem Kiosk. Dort lagerten 31 Kilogramm Shisha-Tabak, für den die Steuer in Höhe von mindesten 22 Euro je Kilogramm nicht bezahlt war. Jetzt läuft ein Verfahren wegen Verdachts der Steuerhinterziehung.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Oktober 2020, 08:49 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!