Zoll findet 2,4 Kilo Marihuana am Stuttgarter Flughafen

dpa/lsw Stuttgart. Im Koffer eines 22-Jährigen haben Zollbeamte am Stuttgarter Flughafen rund 2,4 Kilogramm Marihuana entdeckt. Der Mann war mit einem Linienflug aus Barcelona eingereist, wie der Zoll am Dienstag mitteilte. Als die Beamten ihn am Sonntag kontrollieren wollten, gab er an, keinen passenden Schlüssel für das Schloss seines Koffers zu besitzen. Danach durchleuchteten sie das Gepäckstück und brachen das Schloss auf. Neben einem Handtuch, einer Hose und zwei Paar Turnschuhen entdeckten sie demnach auch die zwei großen Drogenpakete. Der mutmaßliche Schmuggler sitzt in Untersuchungshaft.

Hanf-Pflanzen (Cannabis) wachsen in einem Garten. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild

Hanf-Pflanzen (Cannabis) wachsen in einem Garten. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild

Erst Ende September hatte der Zoll am Stuttgarter Flughafen einen Drogenschmuggel aus Spanien aufgedeckt. Damals fanden die Beamten 5,7 Kilogramm Marihuana. Zwei Verdächtige kamen in U-Haft.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Oktober 2020, 18:07 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Inklusive Kunst im „Living Museum Alb“ in Münsingen

dpa/lsw Münsingen. Menschen mit und ohne Behinderungen können im neuen „Living Museum Alb“ in Münsingen gemeinsam kreativ werden. Nach Angaben der Bruderhaus... mehr...