Zu laut: Paar ruft Polizei und landet selbst in Gewahrsam

dpa/lsw Karlsruhe.

Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild

Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild

Das hatte sich ein Paar aus Karlsruhe anders gedacht: Der 43 Jahre alte Mann und seine 42-jährige Partnerin hatten Mittwochabend wegen lärmender Gäste vor einem Restaurant die Polizei gerufen. Weil die aber keine Verstöße feststellen konnte, ergriffen die beiden wenig später selbst die Initiative. Sie schütteten auf die Gäste Flüssigkeit und bedrohten sie mit Holzlatten. Weil sie sich nicht beruhigen konnten, legte die alarmierte Polizei den beiden Handschellen an und brachte sie in Gewahrsam. Auf der Fahrt zur Polizei beleidigte und bespuckte die Frau die Beamten noch. Nachdem sich das Paar wieder beruhigt hatte, kam es auf freien Fuß. Es muss nun mit „Strafanzeigen wegen diverser Tatvorwürfe“ rechnen, hieß es in einer Mitteilung der Polizei vom Donnerstag.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Juli 2020, 16:26 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!