Zufahrt zum Kandel am Sonntag eingeschränkt

dpa Freiburg. Nach einem Ansturm von Ausflüglern und einem Verkehrschaos am vergangenen Wochenende soll die Zufahrt zum Gipfel des Kandels am Sonntag beschränkt werden. Die Landstraße von Waldkirch aus solle für Autos gesperrt werden, sagte ein Polizeisprecher am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Von Glottertal kommend soll der Verkehr demnach aber fließen können. Beamte vor Ort würden dann „mit Augenmaß“ entscheiden, ob die Sperrung gegebenenfalls aufgehoben werden könne, falls sich der Andrang in Grenzen halte.

Spaziergänger gehen nahe dem Gipfel des Kandels durch den Schnee. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Archivbild

Spaziergänger gehen nahe dem Gipfel des Kandels durch den Schnee. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Archivbild

Mit der Sperrung soll ein Verkehrschaos wie am vergangenen Wochenende vermieden und möglichen Ansteckungen mit dem Corona-Virus vorgebeugt werden. Am vergangenen Sonntag hatte es nach Polizeiangaben Hunderte Menschen in das Schwarzwälder Naherholungsgebiet bei Freiburg gezogen. Parkplätze waren überfüllt, Autos wurden illegal auf Wiesen, Waldwegen und Rettungswegen abgestellt. Es bildeten sich Staus und es kam zu Auffahrunfällen. An den Rodelhängen, der Toilettenanlage, dem Glühweinstand und auch an weiteren Treffpunkten hätten sich stellenweise Menschentrauben gebildet, hieß es.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Dezember 2020, 15:48 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

SC Freiburg selbstbewusst: „Chance, in München zu bestehen“

dpa/lsw Freiburg. Nach dem Vereinsrekord von fünf Bundesliga-Siegen in Serie rechnet sich der SC Freiburg auch für das Auswärtsspiel beim angeschlagenen... mehr...