Zug bleibt liegen und legt Stuttgarter S-Bahnnetz lahm

dpa/lsw Stuttgart. Viel Geduld haben Fahrgäste im Stuttgarter S-Bahnnetz aufbringen müssen. Ein Zug war am Mittwochmorgen auf der zentralen Strecke aus Richtung Böblingen zum Hauptbahnhof liegengeblieben. Erhebliche Beeinträchtigungen waren die Folge. Nach Angaben eines Bahnsprechers war das Fahrzeug wegen eines Defekts ohne Strom. Es wurde abgeschleppt. Zuvor war das Gleis, auf dessen Strecke sämtliche Linien verkehren, knapp zwei Stunden nicht befahrbar. Bereits am Morgen war es flächendeckend zu Weichenstörungen gekommen. Viele Züge fielen aus. Laut Bahn wurde die Rückkehr zum regulären Fahrplan für den Nachmittag erwartet. Zuvor hatten die „Stuttgarter Zeitung“ und die „Stuttgarter Nachrichten“ berichtet.

© dpa-infocom, dpa:210210-99-381712/2

Zum Artikel

Erstellt:
10. Februar 2021, 13:47 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!