Zugmaschine stürzt Böschung hinunter: Drei Männer verletzt

dpa/lsw Kleines Wiesental. Auf einem Waldweg im Landkreis Lörrach ist eine mit fünf Männern besetzte Zugmaschine eine Böschung hinuntergerutscht. Dabei wurden drei Männer verletzt, einer von ihnen schwer, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der 28 Jahre alte Fahrer war zuvor mit dem rechten Hinterrad vom Weg abgekommen. Im Anschluss überschlug sich das Gefährt und blieb nach etwa 25 Metern an einem Baum nahe der Gemeinde Kleines Wiesental stehen.

Ein Rettungshubschrauber fliegt am Himmel. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Ein Rettungshubschrauber fliegt am Himmel. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Bei der Zugmaschine handelte es sich einem Polizeisprecher zufolge um ein Fahrzeug mit drei Rädern, einer Ladefläche und einem Sitz ähnlich einem Motorrad. Drei der Männer im Alter von 28 bis 38 Jahren saßen demnach auf der Ladefläche, einer auf einem nicht zugelassenen Sitz. Nach dem Unfall am Sonntagnachmittag flog ein Rettungshubschrauber den Schwerverletzten in eine Klinik.

© dpa-infocom, dpa:210816-99-862364/3

Zum Artikel

Erstellt:
16. August 2021, 16:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!