Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zukunft von Haberer beim SC Freiburg offen

dpa Freiburg. Die Zukunft des früheren U21-Europameisters Janik Haberer beim SC Freiburg bleibt unklar. Nach einem Bericht des „Kicker“ hat der badische Fußball-Bundesligist den Vertrag mit dem Verein verlängert, der Verein das aber nicht offiziell mitgeteilt. Am Montag fehlte der 26-Jährige verletzungsbedingt beim Trainingsauftakt der Breisgauer. Trainer Christian Streich wollte sich am Rande des ersten Mannschaftstrainings nach der Sommerpause nicht konkret zur Zukunft von Haberer äußern. Er wisse nicht, ob Haberer in der nächsten Saison noch für sein Team auflaufe oder nicht.

Janik Haberer von Freiburg (l) und Klaus Gjasula (r) von Paderborn kämpfen um den Ball. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archiv

Janik Haberer von Freiburg (l) und Klaus Gjasula (r) von Paderborn kämpfen um den Ball. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archiv

„Janik ist ein wichtiger Spieler für uns. In den nächsten Wochen zeigt sich, wie es weitergeht, ob es einen konkreten Wechselwunsch und Möglichkeiten gibt, diesen umzusetzen“, sagte Sportvorstand Jochen Saier. Den Bericht über die Vertragsverlängerung kommentierte er nicht. Im Falle eines Verbleibs in Freiburg müsse Haberer allerdings verlängern, sagte Saier.

Zum Artikel

Erstellt:
10. August 2020, 13:11 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

DGB: Land soll Weiterbildungskosten zum Teil tragen

dpa/lsw Stuttgart. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in Baden-Württemberg fordert angesichts der Transformation beispielsweise in der Auto- und Zuliefererindustrie,... mehr...