Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zusammenhang bei Überfällen?

Polizei prüft Verbindung zwischen Vorkommnissen in Murrhardt

Symbolfoto: chalabala - stock.adobe.com

© chalabala - stock.adobe.com

Symbolfoto: chalabala - stock.adobe.com

MURRHARDT (cs). In unserer heutigen Ausgabe haben wir über zwei drastische Vorfälle in Murrhardt berichtet: Die Polizei hatte zum einen informiert, dass Jugendliche in der Nacht von Freitag auf Samstag zwei Passanten an zwei Orten in der Stadt auf der Straße mit einer Pistole bedroht haben, um Wertsachen zu erbeuten. Das eine Opfer war mit zwei jungen Leuten (Wallstraße), das andere mit drei Personen (Schippertstraße) konfrontiert. Zum anderen hat sich am vergangenen Mittwoch früh ein Überfall auf eine Spielhalle in der Fornsbacher Straße ereignet, bei dem zwei Männer die Mitarbeiterin mit einer Pistole bedrohten. Die Zeugenaussagen zu den jeweiligen Tätern unterschieden sich – die Jugendlichen scheinen deutsch, die Spielhallentäter nur gebrochen deutsch gesprochen zu haben. Aber es gab auch noch eine Parallele, nämlich dass einer der Jugendlichen als auffällig schlank beschrieben wurde; eben dieses Merkmal tauchte auch bei den beiden Tätern des Spielhallenüberfalls auf. Aus diesen Gründen prüft die Polizei nun, ob es einen Zusammenhang zwischen beiden Vorfällen gibt, sagt Robert Kreidler von der Pressestelle des Polizeipräsidiums Aalen. Für die Kollegen hieße es, die Parallelen und Unterschiede genau unter die Lupe zu nehmen. Beim Sachstand selbst gebe es bisher noch nichts Neues.

Zum Artikel

Erstellt:
14. November 2019, 17:46 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!