Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Drei Verletzte auf A5: Fahrstreifenwechsel missglückt

dpa/lsw Bühl.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Durch einen missglückten Fahrstreifenwechsel auf der Autobahn 5 bei Bühl (Kreis Rastatt) sind drei Menschen leicht verletzt worden. Demnach hatte ein 47 Jahre alter Autofahrer beim Wechseln der Fahrbahn einen rechts neben ihm fahrenden Wagen zu spät erkannt, so dass es zum seitlichen Zusammenstoß kam, teilte die Polizei mit. Das andere Auto geriet daraufhin am Freitagabend ins Schleudern und knallte gegen die Schutzplanken. Der 24 Jahre alte Fahrer dieses Autos sowie seine 24 und 62 Jahre alten Mitfahrerinnen wurden leicht verletzt und in Kliniken gebracht.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Juni 2020, 22:31 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Krawallnacht: Untersuchungen der Familienhintergründe

dpa Stuttgart. Ermittler fragen zu einigen Verdächtigen der Stuttgarter Krawallnacht bei Standesämtern die Nationalität der Eltern ab. Eine Selbstverständlichkeit,... mehr...