Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zwei Bewohner aus brennendem Haus gerettet

dpa/lsw Stuttgart.

Die Feuerwehr in Stuttgart hat zwei Bewohner mit Fluchthauben aus dem Dachgeschoss eines brennenden Hauses gerettet. Zahlreiche Anrufer hätten am Freitagabend den Notruf gewählt und den Brand in dem Wohn- und Geschäftshaus gemeldet, teilte die Feuerwehr mit. Am Ort hätten Zeugen den Einsatzkräften zwei Menschen an einem Dachfenster gezeigt. Die Feuerwehrleute gingen durch das Treppenhaus nach oben, andere löschten von außen über eine Drehleiter. Die Bewohner waren zwar nicht in der Brandwohnung selbst, waren aber von Feuer und Rauch eingeschlossen. Mit Fluchthauben wurden sie schließlich durch das Treppenhaus ins Freie gerettet und ärztlich behandelt. Die Feuerwehr schätzte den Schaden auf mehr als 100 000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Juni 2019, 21:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Batteriefabrik: Südwest-CDU fordert lückenlose Aufklärung

dpa/lsw Stuttgart. In der Debatte um die Vergabe eines Batterieforschungstandorts nach Münster anstelle etwa von Ulm fordert die Südwest-CDU eine lückenlose... mehr...