Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zwei Flugzeuge in Alaska kollidieren in der Luft

dpa Anchorage.

Vor der Küste Alaskas sind zwei Wasserflugzeuge mit insgesamt 16 Insassen im Flug zusammengestoßen und ins Wasser gestürzt. Nach Angaben der Küstenwache wurden zehn Menschen verletzt aus dem Wasser des George Inlet bei Ketchikan gerettet, von sechs Personen fehlte zunächst jede Spur. Neben zahlreichen kleinen Booten suchte auch ein Hubschrauber der Küstenwache nach den Vermissten. In Alaska sind sehr viele Wasserflugzeuge im Einsatz, mit denen man meist die entlegenen Gebiete und auch Seen und Flüsse leichter erreichen kann als mit Fahrzeugen.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Mai 2019, 02:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen