Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zwei jugendliche Kradfahrer schwer verunglückt

dpa/lsw Lörrach.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild

Innerhalb weniger Stunden sind zwei Jugendliche bei Motorradunfällen in Lörrach schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei vom Montag hatte zunächst ein 16 Jahre alter Kradfahrer das Rotlicht einer Ampel übersehen. Daraufhin kollidierte er am Samstag mit seinem Motorrad frontal mit einem fahrenden Auto. Der junge Mann kam in eine Klinik. Die 54 Jahre alte Autofahrerin blieb unverletzt. Die Polizei bezifferte den Schaden mit knapp 6000 Euro. Etwa zwei Stunden später stürzte ein 17 Jahre alter Kradfahrer in einer Kurve. Er wurde unter seinem Leichtkraftrad eingeklemmt, von Ersthelfern befreit und in eine Klinik gebracht. Am Krad entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
23. September 2019, 14:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!