Zwei junge Menschen schwer verletzt nach Sturz in die Tiefe

dpa/lsw Schwäbisch Hall. Zwei junge Menschen sind in Schwäbisch Hall mehrere Meter in die Tiefe gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Eine 19-Jährige traf sich am Mittwochabend zusammen mit mehreren jungen Leuten an einem Steinbruch, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Sie entfernte sich von der Gruppe und stürzte über eine Abbruchkante zehn Meter in die Tiefe. Ein 22 Jahre alter Bekannter wollte ihr zu Hilfe kommen und stürzte acht Meter in die Tiefe. Die 19-Jährige wurde mit einem Hubschrauber aus dem Steinbruch gerettet und in ein Krankenhaus gebracht, der 22-Jährige kam mit einem Rettungswagen in eine Klinik.

© dpa-infocom, dpa:210603-99-845126/2

Zum Artikel

Erstellt:
3. Juni 2021, 10:12 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Corona-Inzidenz in Baden-Württemberg steigt weiter

dpa/lsw Stuttgart. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Südwesten nimmt weiter zu. Nach Angaben des Landesgesundheitsamts vom Freitag betrug die Sieben-Tage-Inzidenz... mehr...