Zwei Schwerverletzte bei Autounfall im Gegenverkehr

dpa/lsw Stuttgart.

Der Schriftzug „Unfall“ leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Der Schriftzug „Unfall“ leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Beim Zusammenstoß zweier Autos im Gegenverkehr sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizei in der Nacht zu Freitag mitteilte, ist ein 22-Jähriger auf der Bundesstraße 295 Richtung Stuttgart-Feuerbach immer weiter nach links gekommen. Kurz vor dem Ortseingang Feuerbach stieß sein Wagen mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Der junge Mann und der 50 Jahre alte Fahrer des zweiten Unfallfahrzeugs erlitten schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. An den Autos entstand ein Totalschaden. Die Bundesstraße wurde für die Unfallaufnahme für etwa zweieinhalb Stunden in beide Richtungen gesperrt.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Oktober 2020, 05:12 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!