Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Mannheim

dpa/lsw Mannheim.

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht vor einem Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht vor einem Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Ein 53 Jahre alter Autofahrer hat in Mannheim beim Einbiegen auf eine Straße einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Der Mann sei beim Ausfahren von einem Tankstellengelände mit seinem Wagen gegen das Auto eines 40-Jährigen geprallt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Wagen des 53-Jährigen wurde bei der Kollision am Montagabend gegen einen am Straßenrand geparkten Transporter geschleudert. Das andere Auto blieb auf der Gegenfahrbahn liegen. Beide Männer wurden schwer verletzt in Kliniken gebracht. Die Bundesstraße 44 war während der Bergungsarbeiten für mehr als zweieinhalb Stunden gesperrt.

Zum Artikel

Erstellt:
3. September 2019, 08:44 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Volkshochschulen fordern mehr Landeszuschüsse für Kurse

dpa/lsw Stuttgart. Die Nutzer von Weiterbildungsangeboten sollen nach dem Willen des Volkshochschul-Verbandes endlich weniger zahlen müssen. Die Landesregierung... mehr...