Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zwei Schwerverletzte nach Überholversuch: Fahrerflucht

dpa/lsw Feldberg. Bei einem waghalsigen Überholmanöver auf der Bundesstraße 317 sind bei Feldberg (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) zwei Menschen schwer verletzt worden. Der Unfallverursacher in einem Transporter floh nach dem Zwischenfall, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild

Der Fahrer des Transporters versuchte am Mittwoch laut Polizei, einen vor ihm fahrenden Lastwagen zu überholen. Eine entgegenkommende, 20 Jahre alte Autofahrerin musste eine Vollbremsung machen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Im Anschluss fuhr ein 40 Jahre alter Mann mit seinem Wagen auf das Auto der 20-Jährigen auf.

Der Transporter fuhr laut Polizei nach dem Überholversuch wieder hinter den Lastwagen und floh vom Unfallort. Ein Zeuge habe aber ein Foto von dem Kastenwagen machen können, hieß es. Es entstand ein Schaden von rund 10 000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
5. September 2019, 08:48 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!