Zwei Spiele der Bietigheimer Handballerinnen abgesagt

dpa/lsw Bietigheim-Bissingen. Die abschließenden zwei Spiele der Handballerinnen der SG BBM Bietigheim vor der Europameisterschaft im Dezember sind abgesagt worden. Weil es nach dem Champions-League-Spiel gegen FTC-Rail Cargo Hungaria am vergangenen Sonntag einen positiven Corona-Test bei den Ungarn gab, wurde diese Maßnahme vorsorglich getroffen, wie der Bundesligist am Mittwoch mitteilte.

Der Handball liegt auf dem Tor. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Der Handball liegt auf dem Tor. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Damit fällt das für diesen Mittwoch geplante Bundesliga-Spiel bei Bayer 04 Leverkusen ebenso wie die Königsklassen-Partie am nächsten Sonntag bei CSM Bucuresti aus. Alle Spielerinnen und das Trainerteam der SG befinden sich vorsorglich in häuslicher Quarantäne und sollten am Mittwoch erneut auf Corona getestet werden. Die EM soll vom 3. Dezember bis 20. Dezember stattfinden.

Zum Artikel

Erstellt:
18. November 2020, 11:55 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!