Zwei weitere Corona-Todesfälle in Altenheim

dpa/lsw Laichingen. Nach einem Corona-Ausbruch in einem Pflegeheim in Laichingen (Alb-Donau-Kreis) sind zwei weitere Bewohner des Hauses gestorben. Die Zahl der Verstorbenen, die positiv auf das Virus getestet worden waren, erhöhe sich damit auf 17, teilte das Landratsamt am Donnerstagabend mit.

Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Auch in weiteren Heimen der Region hatte eine überdurchschnittliche Zahl von Infektionen bei Bewohnern und Mitarbeitern in den vergangenen Tagen für Aufregung gesorgt. In den betroffenen Einrichtungen hatte es daraufhin Reihentests gegeben, um mögliche weitere Fälle aufzudecken. Die betroffenen Bereiche der Heime waren abgeschirmt worden, außerdem wurden Besuchsverbote erlassen. Der Alb-Donau-Kreis hat mit einem starken Anstieg von Corona-Neuinfektionen zu kämpfen.

Zum Artikel

Erstellt:
5. November 2020, 17:59 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!