Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zweiter Sieg für Ulmer Basketballer: 85:66 gegen Oldenburg

dpa München.

Dylan Osetkowski von Ulm und Armani Moore von Oldenburg (l-r.) in Aktion. Foto: Ulf Duda/fotoduda.de/BBL/Pool/dpa

Dylan Osetkowski von Ulm und Armani Moore von Oldenburg (l-r.) in Aktion. Foto: Ulf Duda/fotoduda.de/BBL/Pool/dpa

Die Basketballer von ratiopharm Ulm haben beim Meisterturnier der Bundesliga auch ihr zweites Gruppenspiel gewonnen. Zwei Tage nach dem überraschenden Erfolg gegen Titelverteidiger Bayern München setzten sich die Ulmer am Montagabend in München auch gegen die hoch gehandelten EWE Baskets Oldenburg mit 85:66 (42:35) durch. Bester Werfer im Team von Trainer Jaka Lakovic war Tyler Harvey mit 15 Punkten. Bei den Oldenburgern kam Nathan Boothe auf 19 Zähler. Im ersten Spiel des Tages hatte Topfavorit Bayern München seinen ersten Erfolg gefeiert. Die Bayern deklassierten das stark ersatzgeschwächte Team der Hakro Merlins Crailsheim mit 110:79.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juni 2020, 22:25 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!