Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zweitligist Heidenheim bleibt oben dran: Sieg in Sandhausen

dpa Sandhausen. Der 1. FC Heidenheim bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga oben dran und hat die Aufstiegsaspiranten unter Druck gesetzt. Das Team von Trainer Frank Schmidt kam am Freitag zum Auftakt des 21. Spieltages zu einem 1:0 (1:0)-Sieg beim SV Sandhausen und rückte als Tabellenvierter mit 34 Punkten bis auf einen Zähler an den VfB Stuttgart auf dem Relegationsplatz heran. Tim Kleindienst erzielte in der 16. Minute den Siegtreffer für die Heidenheimer, die zum zehnten Mal in dieser Saison ohne Gegentreffer blieben.

Sandhausens Marlon Frey (l.) und Heidenheims Norman Theuerkauf kämpfen um den Ball. Foto: Uwe Anspach/dpa

Sandhausens Marlon Frey (l.) und Heidenheims Norman Theuerkauf kämpfen um den Ball. Foto: Uwe Anspach/dpa

Die Hausherren agierten äußerst bieder und verzeichneten in der ereignisarmein Partie kaum nennenswerte Torchancen. Heidenheim hatte die Partie sicher im Griff setzte schon früh offensive Akzente. Robert Leipertz traf nach einem zu kurz abgewehrten Eckball aber nur das Außennetz (12.). Wenig später zielte Kleindienst dann genauer, als er nach schöner Vorarbeit von Jonas Föhrenbach per Direktabnahme traf. Diesen Vorsprung brachte Heidenheim sicher über die Zeit.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Februar 2020, 20:28 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!