Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Backnanger Kreiszeitung

Alten Kriminalfällen auf der Spur

Aus den Jahren 1967 bis 1993 haben wir sechs spektakuläre Kriminalfälle aus unserem Archiv ausgegraben, die wir noch einmal aufrollen. Dabei geht es um einen Überfall auf ein Spielcasino und den Diebstahl von Dynamit sowie um Mord und Totschlag. (Foto: Bernd Libbach / Stock-Adobe)

Alten Kriminalfällen auf der Spur

Fünfjähriges Mädchen zu Tode geprügelt

Alten Kriminalfällen auf der Spur: Die kleine Maria aus Italien wird in Sulzbach an der Murr aus nichtigen Gründen von den Eltern, meist vom Stiefvater, mit einem Gürtel und einer Stahlrute traktiert. Im Januar 1967 stirbt sie an den Folgen der Schläge.

Alten Kriminalfällen auf der Spur

Das älteste Gerberviertel der Stadt

Blick in das Archiv von Peter Wolf: Der Biegel und die Lederfabrik Kaess. Die Backnanger waren stolz auf ihre süddeutsche Gerberstadt. Exponate aus der ehemaligen Backnanger Lederindustrie sind im Technikforum zu sehen.

Alten Kriminalfällen auf der Spur

Überfall nach Mafiamanier

Alten Kriminalfällen auf der Spur: Ein akribisch geplanter Raubüberfall von fünf Italienern auf das damalige Spielcasino „Monte Carlo“ in Backnang im Oktober 1978 scheitert. Drei Besucher des Casinos werden schwer verletzt, einer davon verblutet.

Alten Kriminalfällen auf der Spur

Gastwirtin in Althütte erstochen

Alten Kriminalfällen auf der Spur: Zwischen Café-Besitzerin und einem 26 Jahre alten Gast hatte sich ein Vertrauensverhältnis entwickelt. Dieser nutzt das aus, schlägt zu, als die Wirtin ihre Einnahmen zählt, greift dann zum Messer und sticht siebenmal zu.

Alten Kriminalfällen auf der Spur

Militaria-Händler aus Habgier erschossen

Alten Kriminalfällen auf der Spur: Mit vier Kopfschüssen ist ein 51-Jähriger aus Spiegelberg 1993 im Hardtwald hingerichtet worden. Sämtliche Indizien deuten auf einen 62-jährigen Iren als Mörder hin. Dieser wurde 1994 zu lebenslanger Haft verurteilt.

Alten Kriminalfällen auf der Spur

Zechkumpan im Schlaf brutal erschlagen

Alten Kriminalfällen auf der Spur: Zwei Kumpel, ein Kontorist und ein Hilfsarbeiter, ziehen drei Tage lang durch die Kneipen. Weil sich am Ende der eine betrunken ins Bett des anderen legt und schläft, rastet der aus und schlägt mit der Axt fünfmal zu.