Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Absteiger feiert einen guten Auftakt

Backnangs Oberliga Volleyballerinnen überzeugen in Horgenzell mit einem klaren 3:0-Erfolg

Feierte mit Backnangs Oberliga-Volleyballerinnen einen klaren Auftaktsieg: Carolin Schwiertz. Die TSG gewann in Horgenzell mit 3:0. Foto: A. Becher

© Sportfotografie Alexander Becher

Feierte mit Backnangs Oberliga-Volleyballerinnen einen klaren Auftaktsieg: Carolin Schwiertz. Die TSG gewann in Horgenzell mit 3:0. Foto: A. Becher

Von Franziska Schlipf Mit einem klaren 3:0-Erfolg starteten Backnangs Oberliga-Volleyballerinnen in die Saison. Mit dem deutlichen Sieg beim SV Horgenzell übernahm der Ex-Regionalligist sogleich die Tabellenspitze. Beim 25:17, 25:12 und 25:20 kam allerhöchstens im letzten Durchgang ein wenig Spannung auf, ansonsten brachte die TSG das Auftaktduell unweit des Bodensees souverän über die Bühne. Hoch motiviert und voller Vorfreude, auf die neue Saison, starteten die Backnanger Mädels mit ihrem neuen Trainer Raphael Käfer zum weiten Auswärtsspiel nach Oberschwaben. Im ersten Satz begannen die Murrtalerinnen etwas nervös und verhalten, sodass die Murrtalerinnen kurz einem 0:3-Rückstand hinterherrannte. Die Nervosität wurde jedoch von der routinierten Mannschaft, die mit einem Jahr Regionalliga-Erfahrung angereist war, schnell abgelegt. Backnang kämpfte sich Punkt für Punkt zurück. Zum ersten Satzgewinn mit 25:17 entscheidend bei trug Milana Schroeder, die mit einer starken Aufschlagserie den Horgenzeller Annahmeriegel gehörig ins Wackeln gebracht hatte. In den zweiten Satz starteten die Backnangerinnen nun mit viel Selbstvertrauen. Prompt spielten sie deutlich befreiter auf. Der Annahmeriegel um Libera McKenna Poynter brachte die Aufschläge gekonnt zur Zuspielerin umgeschulten Anne Pötzl, die ihre Angreiferinnen Vanessa Maglica und Franziska Schlipf über die Mitte und über Kopf variabel in Szene setzte. Vor allem die gut aufgelegte Caroline Schwiertz punktete immer wieder über die Diagonale. Auch der Doppelwechsel mit Zuspielerin Jacqueline Klenk und Lisa Sipple wirkte. Dann war es Leonie Maaß, die mit einer Aufschlagserie Horgenzell keine Chance zu einem Spielaufbau ließ und zum Satzgewinn von 25:12 beitrug. Damit waren zwei Sätze gewonnen und bereits der erste Punkt in der neuen Oberligasaison gesichert. Doch die TSG wollte alle drei Zähler und den Sack möglichst gleich im dritten Durchgang zumachen. Jedoch gestaltete sich der dritte Satz etwas zäher. Die Gastgeberinnen hielten angesichts der drohenden Niederlage nun besser dagegen. Bei Backnang sollte die Einwechslung von Andrea Baier den Annahmeriegel nochmals verstärken und Ruhe ins Spiel bringen. Beim 20:20 wurde es trotzdem noch einmal richtig spannend. Doch die TSG-Frauen bewahrten die Nerven und machten den Sack mit 25:20 zu. TSG Backnang: Baier, Klenk, Maaß, Maglica, Pötzl, Poynter, Schlipf, Schroeder, Schwiertz, Sipple.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Oktober 2018, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!