Andreas Lechner übernimmt in den Etzwiesen

Backnangs Fußball-Oberligist verpflichten 40-jährigen Noch-Trainer des FSV 08 Bissingen als Nachfolger von Beniamino Molinari

TSG-Vorstandsmitglied Marc Erdmann hat Wort gehalten. Binnen einer Woche hat Fußball-Oberligist Backnang einen Nachfolger für den aus beruflichen Gründen kurzfristig ausgestiegenen Trainer Beniamino Molinari gefunden. Andreas Lechner übernimmt ab Sommer in den Etzwiesen. Der 40-Jährige ist derzeit noch Coach des Ligarivalen FSV 08 Bissingen, bei dem künftig der ehemalige Backnanger Trainer Alfonso Garcia wieder als Chefcoach das Sagen haben wird.

Verlässt Bissingen und geht nach Backnang: Andreas Lechner, der in den Etzwiesen ab Sommer Nachfolger von Trainer Beniamino Molinari wird. Foto: Baumann

© Pressefoto Baumann

Verlässt Bissingen und geht nach Backnang: Andreas Lechner, der in den Etzwiesen ab Sommer Nachfolger von Trainer Beniamino Molinari wird. Foto: Baumann

„Wir hatten zwei Gespräche und die waren sehr gut.“ Andreas Lechner und die TSG hatten offensichtlich keine hohen Hürden zu überwinden, damit sich der ehemalige Oberligaspieler und die Verantwortlichen des Etzwiesenvereins einig wurden. Damit haben Marc Erdmann und seine Mitstreiter recht rasch die Lücke geschlossen, die durch Molinaris Abschied am Ende der Runde entstanden war. „Wir sind über die Verpflichtung unseres Wunschkandidaten sehr glücklich“, zeigt sich Marc Erdmann sehr zufrieden und lobt den neuen Mann: „Andreas Lechner ist ein sehr akribischer Trainer, der eine ganz klare Vorstellung bezüglich seines Spielkonzepts verfolgt.“

Bei den Backnangern hat der in Löchgau wohnende Versicherungskaufmann einen Zweijahresvertrag unterschrieben. In seiner derzeitigen Station FSV 08 Bissingen war er fünf Jahre als Coach tätig, zuerst zweieinhalb Runden als Co-Trainer von Alfonso Garcia, die vergangenen eineinhalb Jahre in vertauschten Rollen mit Lechner als Chef. Dabei verpasste Bissingen in der vergangenen Runde nur hauchdünn in der Relegation den Aufstieg in die Regionalliga und wird diese Saison auf Rang drei oder vier beenden. Gegen die TSG gewann der FSV 08 sowohl das Hinspiel zu Hause (2:1) wie das Duell in Backnang (4:0). Vor seiner Trainertätigkeit in Bissingen war Lechner auch schon als Coach beim FV Löchgau aktiv. Als Spieler war Backnangs neuer Chef an der Seitenlinie unter anderem für den TSV Schwieberdingen, den FV Löchgau und den FSV 08 Bissingen als Defensivstratege am Ball.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Mai 2018, 13:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Rems-Murr-Sport

Zweite Liga ist nicht mehr nur pure Utopie

Der Handball-Club Oppenweiler/Backnang nimmt eine große sportliche Aufgabe in Angriff und meldet seine Drittliga-Mannschaft für die Aufstiegsrunde an. Der erste Teil des erforderlichen Lizenzantrags liegt bereits beim DHB in Köln.